Sozialdemokratische Frauen in Bonn - ASF

03.12.2013 in Stadtentwicklung von Renate Hendricks

Mängel und fehlende Vorsorge an der Tagesordnung

 

Wohnungsbaugesellschaften müssen Verantwortung übernehmen

„Zahlreiche Beschwerden und Hilferufe haben uns zwischenzeitlich aus dem Europaring 49 und der Nachbarschaft erreicht“, berichtet die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks.

 

03.05.2012 in Stadtentwicklung von Renate Hendricks

Renate Hendricks überreicht Spende für die Restaurierung des „Elliger Kreuzes“

 

Die SPD-Landtagskandidatin Renate Hendricks überreicht dem Vorsitzenden des Heimat- und Verschönerungsvereins, Herrn Christoph Schada von Borzyskowski, eine Spende in Höhe von 150,- Euro. 

Hendricks: "Mit dieser Spende möchte ich nicht nur meinen Beitrag zur Restaurierung des Holzkreuzes leisten, sondern auch das ehrenamtlichen Engagement der vielen fleißigen Helferinnen und Helfern des Heimat- und Verschönerungsvereins unterstützen."

 

21.04.2010 in Stadtentwicklung von Renate Hendricks

Landtagsabgeordnete Hendricks begrüßt das Bekenntnis der Großunternehmen zur konstruktiven Zusammenarbeit mit der Stadt

 

Zur Meldung des Oberbürgermeisters, dass das Projekt Beethoven-Festspielhaus vorerst nicht weiter verfolgt wird, bemerkt die Landtagsabgeordnete Renate Hendricks:

„Ich begrüße es sehr, dass die großen Bonner Unternehmen, die den Bau des Festspielhauses angeboten hatten, sich weiterhin zu einer kontinuierlichen Zusammenarbeit mit der Stadt in den Bereichen Kultur, Jugend, Bildung und Soziales bereit erklärt haben. Bekanntlich können besonders in den Bereichen Jugend und Bildung derzeit längst nicht alle Vorhaben realisiert werden, die für das Gemeinwohl wünschenswert wären.

 

04.10.2008 in Stadtentwicklung von Renate Hendricks

Kleine Anfrage: Denkmalwürdigkeit des "Metropol" in Bonn

 

Das Metropol ist ein Kinobau aus dem Jahre 1928 im Zentrum von Bonn. Sein über 800 Sitzplätze fassendes "großes Haus" gilt als einer der letzten größeren Kinosäle im Art-Deco-Stil in Deutschland.