Sozialdemokratische Frauen in Bonn - ASF

04.12.2015 in Umwelt von Renate Hendricks

Norbert Meesters: „Wir setzen 2016 wichtige Akzente in der Umweltpolitik“

 

Mit dem Landeshaushalt 2016 setzt die rot-grüne Landesregierung auch wichtige Akzente im umweltpolitischen Bereich und beim Verbraucherschutz. Ein Schwerpunkt ist der Schutz des Trinkwassers. „Trinkwasser ist das Lebensmittel Nr. 1! Das werden wir schützen“, sagt Norbert Meesters, umweltpolitischer Sprecher der SPD-Fraktion im Landtag NRW.

 

22.11.2013 in Umwelt von Renate Hendricks

Minister Remmel: Deutschland muss endlich die Vorreiterrolle beim weltweiten Klimaschutz übernehmen

 

Klimaschutzplan NRW stößt bei Klimakonferenz in Warschau auf internationales Interesse

Das Ministerium für Klimaschutz, Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz teilt mit:

 

17.03.2010 in Umwelt von Renate Hendricks

Landesregierung lässt Siebengebirge im Stich

 

„Offensichtlich war das Siebengebirge der Landesregierung nur so lange etwas wert, so lange es glaubte, aus ihm touristischen und finanziellen Nutzen ziehen zu können. Jetzt, da das Label „Nationalpark“ nicht mehr als Prestigeprojekt der Landesregierung dienen kann, lässt Schwarz-Gelb das Siebengebirge fallen wie eine heiße Kartoffel“, kommentiert die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks einen Sachstandsbericht des Landesumweltministers Eckhard Uhlenberg zur Zukunft des Naturparks Siebengebirge.

 

25.02.2010 in Umwelt von Renate Hendricks

Abfallwirtschaftsplan gefährdet energetisch gut aufgestellte Müllverbrennunganlagen - Nachteile für Bonn befürchtet

 

„Mit der Verabschiedung des neuen NRW-Abfallwirtschaftsplans treibt die schwarz-gelbe Koalition ihren Privatisierungswahn wieder einen Schritt in die falsche Richtung. CDU und FDP ignorieren kommunalpolitische Bedenken.
Verlierer dieser Politik werden die Bürgerinnen und Bürger auch in Bonn sein“, kommentiert die Bonner Landtagsabgeordnete Renate Hendricks den Abfallwirtschaftsplan der Landesregierung.

 

29.09.2009 in Umwelt von Renate Hendricks

Das Siebengebirge muss zukunftsfest gestaltet werden!

 

Finanzierung, Bürgerwille und Naturschutz müssen vereinbart werden!
Das Nationale Naturmonument ist eine Chance für die Region!

Der Bürgerentscheid in Bad Honnef hat mit großer Mehrheit gezeigt: Die Bürgerinnen und Bürger wollen keinen Nationalpark im Siebengebirge. Der Bürgerwille, mit über 61% Ablehnung dem Nationalpark-Projekt gegenüber, muss nun von allen respektiert werden. NRW-Umweltminister Eckhard Uhlenberg hat die Nationalparkpläne für das Siebengebirge bereits beendet. Das ist richtig so.