Sozialdemokratische Frauen in Bonn - ASF

11.03.2020 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Bonn

ASJ Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen wählt neuen Vorstand

 

Die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (ASJ) der Unterbezirke Bonn, Rhein-Sieg und Euskirchen wählte auf ihrer Jahreshauptversammlung am vergangenen Montag einen neuen Vorstand.

Alte und neue Vorsitzende der ASJ Bonn, Rhein-Sieg, Euskirchen ist die 33-jährige Juristin Magdalena Möhlenkamp. Magdalena Möhlenkamp bedankte sich für das erneute Vertrauen und betonte: „Ich freue mich darauf, zusammen mit einem starken Team die (rechts-)politische Arbeit der SPD für weitere zwei Jahre aktiv sowie kritisch zu unterstützen.“

Neben den Wahlen war auch die Oberbürgermeisterkandidatin der SPD, Lissi von Bülow, bei der Veranstaltung zu Gast. Die gelernte Juristin lieferte mit einem Vortrag zur „Rechtspolitik in der Kommune“ wichtige Impulse aus der Praxis. Als drängende Arbeitsfelder vor Ort identifizierten die Juristinnen und Juristen neben einer sozialgerechten Wohnungspolitik sowie Bodennutzung auch den Ausbau niedrigschwelliger rechtlicher Beratungsangebote.

Als stellverstretende Vorsitzende wählte die Arbeitsgemeinschaft Hanna Meyer (Rhein-Sieg) sowie Stefan Rolletschke(Bonn). Darüber hinaus gehören dem 10-köpfigen Vorstand als Beisitzerinnen und Beisitzer Gisela Becker (Rhein-Sieg), Heinrich Beine (Bonn), Hannah Ollefs (Bonn), Karl Philipp Schmal (Bonn), Björn Seelbach (Rhein-Sieg), Susanne Sicher (Rhein-Sieg) sowie Martin Stößel (Bonn) an. (ls/mm)

 

12.12.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Bonn

Arbeitsgemeinschaft für Bildung der Bonner SPD wählt neuen Vorstand

 

Ehemalige Landtagsabgeordnete Renate Hendricks übergibt an neue Generation

Auf ihrer Mitgliederversammlung hat die Arbeitsgemeinschaft für Bildung (AfB) der Bonner SPD einen neuen Vorstand gewählt. Dabei votierten die anwesenden Mitglieder einstimmig sowohl für den neuen AfB-Sprecher Jann Christoph von der Pütten als auch für die neuen stellvertretenden Sprecherinnen Renia Doerr und Angelika Schnabel.

Zu Beginn der Versammlung fasste die ehemalige Landtagsabgeordnete und bisherige AfB-Vorsitzende der Bonner SPD, Renate Hendricks, die umfangreiche Arbeit der AfB im Jahr 2019 zusammen. Die AfB-Mitglieder diskutierten im Anschluss mit der Oberbürgermeisterkandidatin Lissi von Bülow über die bildungspolitische Ausrichtung ihrer Kandidatur für das höchste Amt der Bundesstadt. Renate Hendricks stellte dabei die diskutierten Themen in den Kontext offener und langfristiger Fragestellungen der Bonner AfB. Diese legte sie dem zukünftigen Vorstand nahe und unterstrich abschließend den Wunsch des amtierenden Vorstandes nach einem Generationswechsel in der Bonner AfB, der daraufhin mit der Vorstandsneuwahl vollzogen wurde.

 

27.08.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Bonn

Neuer Vorstand der AG Migration & Vielfalt der Bonner SPD

 

Auf der Jahreshauptversammlung der AG Migration und Vielfalt Bonn im Haus der Bonner SPD wurde am Montagabend Binnaz Öztoprak als Vorsitzende wiedergewählt. "Wir haben in den letzten 2 Jahren mit unseren Quartiersdialogen in Tannenbusch einiges angestoßen. Wir haben Menschen mit und ohne Migrationshintergrund zusammengebracht, ihnen zugehört, uns gekümmert. Diesen Weg wollen wir weitergehen. Für eine vielfältige Gesellschaft, gegen rechtes Gedankengut", betonte Öztoprak.

Ebenso im Amt bestätigt wurden die stellvertretenden Vorsitzenden Carolina Tobo, Daniel Schreiner, Patrick Nierycho & Marco Jelic und Schriftführer Klaus Kosack. Neu im Vorstand als stellvertretende Vorsitzende ist Susanne Jaworski.

 

08.07.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Bonn

Diskussions-Veranstaltung „Kriegsgefahr am Persischen Golf“

 

Das Forum-Eine-Welt Bonn und der Arbeitskreis Frieden & Sicherheit der Bonner SPD laden am Mittwoch, den 10. Juli 2019, um 19 Uhr zu einer Diskussionsveranstaltung ins Haus der Bonner SPD (Clemens-August-Str. 64) ein. Zum Thema „Kriegsgefahr am Persischen Golf“ besteht die Gelegenheit, mit dem Nahost-Experten Marcel Pott zu diskutieren.

Die Veranstaltung ist öffentlich. Der Eintritt ist frei.

 

10.04.2019 in Arbeitsgemeinschaften von SPD Bonn

AsJ-Veranstaltung mit Thomas Kutschaty zum sozialen Europa

 

Auf Einladung der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Juristinnen und Juristen (AsJ) Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen diskutierten im Erich-Ollenhauer-Haus am Montagabend Interessierte mit dem Oppositionsführer NRW-Landtag Thomas Kutschaty, MdL, Rechtsanwalt und ehemaliger Justizminister von Nordrhein-Westfalen, anlässlich der bevorstehenden Europawahl zum Thema „Soziale Gerechtigkeit in Europa neu denken“.

"Wir brauchen Mindeststandards für die sozialen Sicherungssysteme in Europa", forderte Kutschaty. Dies sei ein Gebot von Solidarität und Mitmenschlichkeit. Daneben sei es für Deutschland als Exportland auch wirtschaftlich sinnvoll, soziale Mindeststandards in der Arbeitslosenversicherung in Europa sowie einen europäischen Mindestlohn durchzusetzen.

Ein europäischer Flugzeugträger, wie die CDU ihn fordert, liefere keine zufriedenstellende Antwort auf die Frage nach einem zukunftsfähigen, erneuerten Europa, wie es auch Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron in seinem Aufruf zur Erneuerung Europas fordert. Der wirtschaftlichen Integration müsse vielmehr nun endlich auch die sozialpolitische Integration der Menschen in Europa folgen.

 

Termine - nicht nur für Frauen -

Alle Termine öffnen.

07.10.2020, 11:00 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: Zwangloser Treff

12.10.2020, 09:30 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
Zum Thema: Wahlanalyse Kommunalwahl mit Klaus Kosack  

13.10.2020, 15:00 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: JHV

15.10.2020, 15:00 Uhr AG 60+ Bad Godesberg: Treff
Zum Thema:  Wahlanalyse Kommunalwahl 2020 mit Klaus Kosack  

19.10.2020, 15:00 Uhr AG 60+ Bad Godesberg: Treff

Alle Termine

 

Banner

Der Link zur NRWSPD Der offizielle Blog der NRWSPD