Sozialdemokratische Frauen in Bonn - ASF

4. Jugendlandtag in NRW startet Bonner Schüler nimmt Platz von Renate Hendricks ein

MdB und MdL

Der diesjährige 4. Jugendlandtag Nordrhein-Westfalen führt 181 Jugendliche im Alter von 15 bis 21 Jahren nach Düsseldorf. Hier werden sie sich über 3 Tage intensiv mit den Themen „Alkoholkonsum einschränken“ und „Schule zukunftsfähig machen“ auseinander setzen.

Jakob Schlottner, der vom 14. – 16. Juli für Renate Hendricks die Rolle des Landtagsabgeordneten übernehmen wird, sieht dem Beginn des Jugendlandtags mit Spannung entgegen. „Meine Erwartungen an den Jugendlandtag sind vor allem, dass ich einen Einblick in den politischen Alltag eines Abgeordneten bekomme und mich über inhaltlich wichtige Themen mit anderen Jugendlichen austauschen kann“ sagt der 16jährige Gymnasiast aus Bonn. Das Politik durchaus harte Arbeit ist, daran lässt das Programm keinen Zweifel: Fraktions- und Ausschusssitzungen stehen ebenso auf dem Plan wie Anhörungen mit eigens geladenen Experten und eine Plenardebatte mit abschließender Abstimmung.

Auf die Debatten hat sich Schlottner bereits gut vorbereitet. Zum Thema ‚Alkoholkonsum einschränken sagt er: „Um den generellen Alkoholkonsum, in allen Altersgruppen, einzuschränken, ist es von Nöten, den Kauf von Alkohol erheblich zu erschweren.“ Da das schwedische Modell aufgrund wirtschaftlicher und EU-rechtlicher Gründe schwer durchzuführen sei, könne auch der Vorschlag, den Verkauf von Alkohol nach 22 Uhr außer in Gaststätten zu verbieten, ein guter Anfang sein.

Spannenden Diskussionen dürfte bei so viel Sachverstand nichts entgegenstehen. „Ich wünsche Jakob Schlottner und allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern des Jugendlandtags interessante Debatten. Ich bin gespannt auf die Beschlüsse, die wir auch im Ausschuss behandeln werden“, so Hendricks abschließend.

 

Homepage Renate Hendricks