Sozialdemokratische Frauen in Bonn - ASF

Herzlich Willkommen

 
 

06.05.2016 in Topartikel Allgemein

Frauen reden. Acht Uhr abends. Immer am Achten.

 

Es bestimmt unser ganzes Leben. Und doch ist es nur ein Faktor von vielen. Wir sind froh darüber, dass wir eine sind. Wir sehen die Chancen und die Risiken. Die Hälfte der Welt sollte unsere sein. Und dann wären Frauen noch immer nicht größenwahnsinnig.
Wann nehmen wir wahr, dass es so ist? Wann ziehen wir die Folgerungen daraus? Wie setzen wir das um?


Um darüber nicht nur zu philosophieren und zu politisieren, gibt es die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen, kurz AsF.
Auch in Bonn gibt es eine AsF. Und sie trifft sich:
Immer wieder am Achten. Um acht Uhr abends. Themen gibt es genug. Wir wollen in lockerer Runde diskutieren. An verschiedenen Orten in der Stadt. Wo nebenbei auch etwas gegessen und getrunken werden kann.

Herzlich willkommen
Wir freuen uns über neue Gesichter und eure / ihre Anregungen

 

18.09.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

WIR FÜR MARTIN

 

 

15.09.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

Ulrich Kelber: Neue Landesregierung belastet Bonn mit 1,7 Millionen Euro

 

Mit dem Nachtragshaushalt 2017 hat die schwarz-gelbe Landesregierung beschlossen, einmalig die Krankenhausinvestitionsförderung zu erhöhen. An der Gesamtsumme von insgesamt 250 Millionen Euro sollen allerdings auch die Kommunen in Höhe von 100 Millionen Euro beteiligt werden.

„Krankenhäuser sind ein wichtiger Bestandteil der medizinischen Grund- und Notfallversorgung in Nordrhein-Westfalen. Um eine hohe Qualität und Leistungsfähigkeit sicherzustellen, ist eine ausreichende Finanzierung unerlässlich“, erklärt dazu Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber. „Das Vorhaben der CDU/FDP-Koalition ist allerdings inakzeptabel, da sie der Öffentlichkeit hier auf unverfrorene Weise Wohltaten verkauft, die sie sich durch die Kommunen teuer bezahlen lässt. Die Krankenhausfinanzierung muss aber Aufgabe des Landes sein!“ Die von der schwarz-gelben Landesregierung im Nachtragshaushalt geplante Erhöhung des Fördermittelansatzes für Krankenhausinvestitionen habe gravierende Auswirkungen auf die laufenden kommunalen Haushalte. Für Bonn wird sich die Krankenhaus-Umlage noch in diesem Jahr um rund 1,7 Mio. Euro erhöhen. „Dieses Geld fehlt dann an anderer Stelle, etwa für die Sanierung von Schulen und Schwimmbädern“ beklagt Kelber.

 

14.09.2017 in Bundespolitik von SPD Bonn

DER KANDIDAT - Martin Schulz vor der Entscheidung

 

 

Termine - nicht nur für Frauen -

Alle Termine öffnen.

24.09.2017, 17:45 Uhr SPD Bonn: Wahl-Fete

04.10.2017, 19:00 Uhr SPD Bonn: Vorstand
Mitgliederöffentliche Sitzun g d es Unterbezirksvorstandes der Bonner SPD …

09.10.2017, 09:30 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: Seniorenfrühstück
Monatliches Seniorenfrühstück der Arbeitsgemeinschaft 60+ im SPD-Unterbezirk Bonn …

10.10.2017, 19:00 Uhr VORSTAND der Bonner SPD
Mitgliederöffentliche Sitzung des Unterbezirksvorstandes der Bonner SPD

18.10.2017, 15:00 Uhr AG 60+ der Bonner SPD: Vorstand
Mitgliederöffentliche Vorstandssitzung der Arbeitsgemeinschaft 60+ im SPD-Unterbezirk Bonn

Alle Termine

 

Banner

Der Link zur NRWSPD Der offizielle Blog der NRWSPD